· 

Vor dem Essen, nach dem Klo wasch ich die Hände sowieso!

Diesen schönen Satz habe ich neulich über den Handwaschbecken in einer Kindertagesstätte gelesen. Für diese Kinder gehört das Hände waschen zur alltäglichen Routine und wer es mal vergisst, wird von der Erzieherin freundlich daran erinnert.

Unsere Hände sind die häufigsten Überträger von Krankheitserregern. Bis zu 80% aller ansteckenden Krankheiten werden über die Hände übertragen. Gerade in der Winterzeit gehören vor allem Erkältungen, Grippe und Magen-Darm-Infektionen dazu.

Die Hände kommen ständig mit Keimen in Kontakt und können diese auf alles übertragen, was angefasst wird. Vor allem beim berühren des eigenen Gesichts können Erreger über die Schleimhäute von Mund, Auge und Nase in den Körper eindringen. Regelmäßiges Hände waschen unterbricht diesen Übertragungsweg. 

 

Am besten wäscht man die Hände immer nach dem nach Hause kommen. Das sollte für alle Familienmitglieder zur Selbstverständlichkeit werden. So werden Schmutz und Keime aus der Kita, vom Supermarkt, der Arbeit und dem Spielplatz gleich entfernt. Ist ein neugeborenes Baby in der Familie kann man auch Besucher bitten das zu tun.

 

Habt ihr Babys und Kleinkinder im Haus sollten die Hände immer nach dem Wechseln der Windeln gewaschen werden oder wenn ihr dem Kind nach dem Toilettengang beim Po abwischen geholfen habt. Da kleine Kinder gern mit den Händen essen und hantieren, ist Hände waschen vor den Mahlzeiten angesagt. Mit Hilfe eines Kinderhockers erreichen die Kleinen den Wasserhahn selbst und Mama oder Papa können beim einseifen der Hände helfen. Hygienischer als Seifenstücke sind Flüssigseifen. PH neutrale Waschsubstanzen schützen vor einer Austrocknung der Haut und die Wassertemperatur sollte nicht zu heiß sein. Der Einsatz von Desinfektionsmitteln ist unnötig und manche Forscher sehen darin sogar einen Allergieauslöser. Anschließend werden die Hände gut abgetrocknet und so haben die Keime keine Chance mehr. Unterwegs können auch Feuchttücher zur Handreinigung verwendet werden. 

 

Gründliches Händewaschen dauert nur 20-30 Sekunden, hat aber eine riesige Wirkung auf die Erhaltung der Gesundheit. 

 

Ich wünsche euch einen schönen gesunden dritten Adventssonntag.

Manuela

 

Manuela Eckstein

Willy-Orth-Weg 12

85221 Dachau 

 

Telefon: 08131/999955

Mail: info@babyzeit-dachau.de

Der Kursraum befindet sich in der Hebammenpraxis Dachau:

 www.hebammenpraxis-dachau.de