· 

Der erste Schuh

Viele Wochen lang hat euer Kind versucht sich an allen möglichen Gegenständen und an euch hochzuziehen. Es ist quer an Tischen, der Couch, an Wänden und Geländern entlanggelaufen und hat immer wieder kurz losgelassen, um das freie Stehen zu testen. Auch sein Gleichgewicht kann euer Kind immer besser halten.

Meist ganz plötzlich wagt es dann seinen ersten Schritt und alle sind begeistert und freuen sich mit. Aus dem kleinen Krabbler ist nun ein freier Läufer geworden und die Babyzeit geht damit zu Ende. 

 

Natürlich möchten eure Kleinen nun ihre neu errungene Fähigkeit auch im Freien testen und dort auf ihren kleinen Füßchen die Welt erkunden. So stellt sich die Frage nach dem ersten Schuh. Wie finde ich das passende Modell und worauf muss ich beim Schuhkauf achten?

 

Die richtige Größe und Weite vom Schuh ist bei Kindern von entscheidender Bedeutung. Die kleinen Füße sind weich und die Entwicklung von Knochen, Bändern und Muskeln ist noch lange nicht abgeschlossen. So ist es wichtig den Kinderfuß richtig auszumessen. Das geht am besten im belasteten Zustand. Das Kind muss den Fuß kräftig auf den Boden aufstellen und die Zehen sollten ganz gestreckt sein. Diese könnt ihr auch mit eurer eigenen Hand ein wenig nach unten drücken. 

 

Am besten geht ihr zum Schuhkauf am Nachmittag, da der Fuß im Laufe des Tages breiter wird. Bitte nicht vergessen beide Füße zu messen. Gerade bei kleinen Kindern sind diese oft unterschiedlich groß. In einem guten Kinderschuhfachgeschäft wird der Fuß mit einem Scanner oder einer Maßschablone vermessen und ihr erhaltet eine Beratung, worauf beim Schuhkauf zu achten ist. Beim Kauf des ersten Schuhes ist dies sicher sehr zu empfehlen. 

 

Alle zwei Monate solltet ihr den Fuß nun nachmessen, da gerade in den ersten Jahren die Füße schnell wachsen. Da ihr aber sicher nicht jedesmal in ein Schuhfachgeschäft gehen wollt, gibt es dafür auch eine gute Methode für zu Hause. Fertigt einfach gemeinsam mit eurem Kind eine kleine Fußschablone an. Dazu stellt ihr euer Kind auf ein festes Papier oder eine dünne Pappe. Dann zeichnet ihr einen Umriß vom größeren Fuß eures Kindes und schneidet diesen aus. Diese Fußschablone schiebt ihr in den Schuh bis an dessen Spitze. Dann sollten am Ende der Sohle noch 12mm Platz im Schuh bleiben, denn dies ist der Bewegungsraum, denn der Fuß im Schuh benötigt. Ist die Innensohle des Schuhes herausnehmbar, könnt ihr die Schablone natürlich auch wunderbar darauf legen und vergleichen, Auch hier an die 12mm denken. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass ihr automatisch eine Weitenkontrolle habt, wenn beides gut aufeinander bzw. ineinander passt. 

 

Der erste Schuh braucht eine weiche Sohle, denn der kleine Fuß benötigt viel Bewegungsfreiheit, um sich an seine neue Aufgabe zu gewöhnen. Die Sohle muss sehr weich und biegsam sein. Wenn ihr den Schuh in eure Hand legt, sollte Hacke und Spitze vom Schuh ohne Mühe zusammengedrückt werden können.

 

Das laufen lernen braucht Zeit, dass sehen wir immer wieder auch in unseren PEKiP-Stunden. Auch wenn die Kleinen schon einige Wochen frei laufen, ist die Fußstellung noch ganz anders als bei älteren Kindern. Die Füße kippen oft noch stark nach innen oder außen und viele Eltern machen sich Sorgen, ob das normal sei. 

 

Da die Entwicklung des Fußes aber erst in der Pubertät abgeschlossen ist, besteht meist kein Grund zur Sorge und eine Korrektur ist in den wenigsten Fällen erforderlich. Viel Barfußlaufen und ausreichend Bewegung sind am wichtigsten für eine gute Fußentwicklung eurer Kinder und natürlich auch der richtige Schuh. Wer ausführlich zu diesem Thema lesen möchte findet viele Informationen auf diesen zwei Internetseiten:

 

www.kinderfuesse.org 

www.kinderfuesse.com

 

Ich wünsche euch viel Freude mit den ersten Gehversuchen eurer Kinder und beim Finden der ersten Schuhe. Diese solltet ihr auch erst kaufen gehen, wenn es so weit ist, damit sie dann auch richtig passen. 

 

Eure Manuela

 

Manuela Eckstein

Willy-Orth-Weg 12

85221 Dachau 

 

Telefon: 08131/999955

Mail: info@babyzeit-dachau.de

Der Kursraum befindet sich in der Hebammenpraxis Dachau:

 www.hebammenpraxis-dachau.de