· 

Ausflugstipp in München

In der Kursfreien Zeit möchte ich euch heute mal einen tollen Spaziergang durch München empfehlen, den ihr mit einer Freundin oder nur als Paar unternehmen könnt. Vielleicht übernehmen Oma und Opa für ein paar Stunden die Kinderbetreuung und so habt ihr Zeit für dieses nette Erlebnis. 

Wir waren gestern mit eat-the-world.com auf einer kulinarisch-kulturellen Stadtführung in München unterwegs. Eat the world bietet vier verschiedene Stadtführungen durch München an. Das Konzept der Touren ist immer gleich. Man erfährt viel Wissenswertes über den jeweiligen Stadtteil und bekommt sieben kulinarische Kostproben in verschiedenen Restaurants und Cafés. Jede Tour dauert ca. drei Stunden. Unsere Wahl viel auf die Schwabing-Tour.

 

Der Treffpunkt war am Königsplatz. Dort erwartete uns ein sehr netter und kompetenter Tourguide. Mit einer kleinen Gruppe von 12 Leuten ging es auch gleich los. Nachdem wir viel Wissenswertes über den Königsplatz erfahren haben, gab es die erste Kostprobe im Museumscafe der Glyptothek - einen Engadiner Walnusswürfel. Weiter ging es über den Karolinenplatz und durch das Kunstareal zur zweiten Kostprobe, einer warmen türkischen Vorspeise im Café Altschwabing. Nur ein paar Schritte weiter wartete "Fresh Bagels & Muffins" in der Barer Straße auf uns. Jeder Bagel wird dort frisch zubereitet und nebenbei kann man an den Wänden eine wechselnde Kunstausstellung bewundern. Es war sehr gemütlich und schmeckte hervorragend. 

 

Der vierte Stop war der "Gartensalon" in der Türkenstraße. Versteckt in einem Hinterhof erwartet einen eine gelungene Mischung aus Köstlichem und Kuriosem. Neben frisch gebackenen Kuchen und anderen Leckereien gibt es auch kleine Kunstwerke und Kunstobjekte zu entdecken. Das Konzept heißt "Art to go". Unsere Kuchenkostproben genossen wir bei tollem Sonnenschein im schönen Garten des Cafés. 

 

Bayerisch ging es anschließend im "Georgenhof" zu. Es gab hausgemachten Obazda auf frischem Holzofenbrot. Die Portionen waren gar nicht so klein und langsam war unser Hunger auch gestillt. Doch zwei Stationen standen noch aus. Im "Cafe Ignaz" bekamen wir verschiedene vegetarische Kostproben angeboten. Seit 34 Jahren beweist Ignaz Schmid wie abwechslungsreich vegetarische und vegane Küche sein kann. Am Elisabethplatz endete nach ca. 3,5 Stunden unsere Tour im "Wintergarten". Dort gab es traditionell bayrisch Weißwurst mit Händlmaier Senf. Obwohl es eigentlich schon nach 12:00 Uhr war, wurde für uns bzw. eat-the-world da eine Ausnahme gemacht. 

 

Unsere kleine Gruppe hatte viel Spaß bei der Tour und es waren sogar einige gebürtige Münchner unter den Teilnehmern. Auch sie waren begeistert über die vielen kleinen Anekdoten über die Maxvorstadt und Schwabing. Wenn wir wieder mal Zeit haben, werden wir bestimmt noch eine andere Tour mit eat-the-world ausprobieren. 

 

Buchen könnt ihr die Tour hier: http://www.eat-the-world.com/stadtfuehrung-sightseeing-tour-muenchen.html

 

Eure Manuela

 

 

Manuela Eckstein

Willy-Orth-Weg 12

85221 Dachau 

 

Telefon: 08131/999955

Mail: info@babyzeit-dachau.de

Der Kursraum befindet sich in der Hebammenpraxis Dachau:

 www.hebammenpraxis-dachau.de