· 

Sport nach der Schwangerschaft

Nach der Geburt eures Babys beginnt die Zeit des Wochenbetts. Euer Körper muss sich erst mal von den Anstrengungen der Schwangerschaft und Geburt erholen. In dieser Zeit braucht ihr vor allem Ruhe, um euch an den neuen Tagesablauf mit eurem Baby gewöhnen zu können. 

Trotzdem denken die meisten Frauen nach der Geburt über ihren eigenen Körper nach. Viele wollen schnell wieder in ihre "alten Sachen" passen. Bei manchen geht das wie von selbst und bei anderen ist das ein langer Prozess. Damit gar nicht erst ein innerer Druck entsteht tut es vielen frischgebackenen Mamas gut, sich ein paar neue Kleidungstücke zu kaufen, die bequem sitzen und der neuen Figur schmeicheln. 

 

Sechs bis acht Wochen nach der Geburt könnt ihr dann mit einem Rückbildungskurs starten. Die Straffung der Körpermitte ist dabei wichtig, damit sich euer Körper regenerieren kann. Der angepasste Rückbildungssport sorgt für einen richtigen Aufbau der Muskulatur, damit später keine Folgebeschwerden wie Gebärmuttersenkung, Schmerzen im Rücken oder Beckenbereich, Inkontinenz oder sexuelle Unlust vorkommen. 

 

Im Rückbildungskurs wird die Körperhaltung gestrafft und der Beckenboden trainiert. Erst danach solltet ihr wieder mit anderen Sportarten starten. Das ist wichtig, denn mit zu intensivem oder falschem Training nach der Schwangerschaft, kann man seine Körpermitte auch nachhaltig schädigen. 

 

Momentan ist es ja nicht ganz leicht, einen passenden Rückbildungskurs zu finden oder einen freien Platz zu ergattern. Es gibt auf You Tube gute Videos, die Übungen für zu Hause zeigen. So könnt ihr die Wartezeit überbrücken oder manch einer ist damit so motiviert, das gar kein Kurs mehr nötig ist. 

 

Viele Übungen für den Beckenboden lassen sich auch wunderbar in den Alltag integrieren. Ein regelmäßiges kleines Workout ein bis zwei mal pro Woche bringt schnell den gewünschten Erfolg. 

 

Habt ihr damit über einige Wochen eure Körpermitte wieder gestärkt, könnt ihr auch mit anderen Sportarten beginnen. Pilates, Walken, Schwimmen oder Yoga sind für den Wiedereinstieg sehr gut geeignet. Erst wenn die Rückbildung und die Kräftigung der Muskulatur erfolgt ist solltet ihr mit Laufen oder Zumbatraining starten. 

 

Bewegung und leichter Sport nach der Schwangerschaft tun gut. Wählt einen sanften Einstieg, damit eure Bänder, Sehnen und das gesamte Gewebe sich langsam wieder daran gewöhnen können. Auch Spaziergänge mit eurem Baby in der Bauchtrage oder im Tagetuch stärken eure Körpermitte und sorgen für Stressabbau und gute Laune. Gebt euch Zeit, denn schließlich dauert eine Schwangerschaft 10 Monate und soviel Zeit braucht der Körper auch hinterher zur Regeneration. 

 

Verschieden Rückbildungskurse, Yoga, Pilates und Walkingkurse findet ihr auch bei uns in der Hebammenpraxis Dachau. 

 

Einen schönen Sonntag eure Manuela

Manuela Eckstein

Willy-Orth-Weg 12

85221 Dachau 

 

Telefon: 08131/999955

Mail: info@babyzeit-dachau.de

Der Kursraum befindet sich in der Hebammenpraxis Dachau:

 www.hebammenpraxis-dachau.de