· 

Kastanien

Die Rosskastanien sind für mich im Herbst die tollsten Früchte für Kinder. Schon das Sammeln und Suchen der wunderschönen braunen Kugeln macht Groß und Klein Spaß.

Überall sieht man Familien mit Eimern und Körben durch das Kastanienlaub rascheln, um möglichst viele der braunen Kugeln zu finden, um sie anschließend mit nach Hause zu nehmen.

 

Die Rosskastanie wurde erst vor ungefähr 450 Jahren aus dem Ostbalkan zu uns gebracht. Heute wächst sie bei uns in vielen bayrischen Biergärten als Schattenspender und auch in Parks und an Seen ist sie oft zu finden. Mit Kastanien könnt ihr viele verschiedene Dinge machen. Als Erstes solltet ihr sie nach dem Sammeln waschen und anschließend richtig trocknen. So halten sie lange und glänzen besonders schön. Gerade kleine Kinder nehmen ja gern noch alles in den Mund und wenn die Früchte gereinigt sind und ihr die Miniexemplare aussortiert habt, ist das ja kein Problem. 

 

Eure 1-2 jährigen Kinder lieben vor allem Sortierspiele mit den Kastanien. Gebt ihnen einfach ein paar leere Dosen, Schachteln oder Küchengefäße dazu und sie werden mit Freude einfüllen, umschütten und sortieren. Weiterhin kann man aus Kastanien wunderschöne kleine Bilder kreieren. Etwas größere Kinder können schon Zahlen und Buchstaben legen oder das erste Zählen mit den Früchten üben. Das ist sehr anschaulich und macht viel Spaß. 

Natürlich könnt ihr auch wunderbar mit Kastanien basteln. Ein Katanienigel oder eine Kastanienmaus ist schnell mit ein paar Zahnstochern gezaubert. Auch zum auffädeln eigenen sich die braunen Kugeln prima. Mit einer Bohrmaschine habt ihr flott Löcher durch die Früchte gebohrt und anschließend lassen sie sich z.B. gut auf einen Schnürsenkel auffädeln. Auch ein Herbstmobile ist so leicht gemacht.  

Zum dekorieren sind Kastanien natürlich auch toll. Ein paar Kastanien und bunte Laubblätter um eine Kerze gelegt und der Esstisch wird so in einen gemütlichen Jahreszeitentisch verwandelt.  

Sogar in der Naturkosmetik und -heilkunde finden sich viele Mittel und Produkte in denen Kastanienextrakt zum Einsatz kommt. So gibt es Waschmittel, Duschgels, Haarschampoos, Salben, Tinkturen und vieles mehr. Ich finde das Kastanien sich auch einfach toll anfassen. Sie sind wunderbare "Handschmeichler" und da es sie nur ein mal im Jahr gibt, sind sie eine kleine Rarität. Wenn ihr noch keine eingesammelt habt, solltet ihr euch am besten gleich auf den Weg machen. Es wird wohl nicht mehr lange dauern und dann sind alle Früchte von den Bäumen gefallen. 

 

Viel Freude beim Sammeln, Spielen und Basteln.

Eure Manuela

Manuela Eckstein

Willy-Orth-Weg 12

85221 Dachau 

 

Telefon: 08131/999955

Mail: info@babyzeit-dachau.de

Der Kursraum befindet sich in der Hebammenpraxis Dachau:

 www.hebammenpraxis-dachau.de